Arbeitsschutz

Mastsicherungsgerät

Zur Standsicherung des Mastes vor dem Besteigen
Das Anbringen der Vorrichtung am Mast geschieht vom Boden aus.
Der Fixierpunkt liegt in einer Höhe von
6 − 8 m.
Die Klemmvorrichtung wird um den Holzmast gelegt. Zum Hochschieben wird das Kardangelenk der Klemmvorrichtung mit einer mehrteiligen Bedienungsstange verbunden.
Die an der Klemmvorrichtung befestigten Abspannseile werden an in den Boden eingeschlagenen Rundstahlankern verspannt.
Dadurch wird der Mast in seiner Gleichgewichtslage gesichert.
Material
Klemmbacken aus feuerverzinktem Stahl

Bedienstange 6 m, aus Leichtmetalllegierung, jedes Element 1,20 m

Abspannseile: 3× 15 m, Verbindungsseil mit Befestigungsring, Kabelschuhen und Karabinerhaken.

3 Rundstahlanker, feuerverzinkt,
1.000 mm
Abspannvorrichtung
im Metallkoffer (480 × 340 × 200 mm)
Bedienstange und Stahlanker
mit Tragriemenkombination
Gewicht: 26,5 kg


Typ MP-315
Nr. 400422

Abspannvorrichtung
mit Seilen 11 m, ohne Koffer
Gewicht: 22 kg

Typ MP-311
Nr. 400431